Megatrends – Wie NFC die analoge Werbeartikelwelt revolutioniert

Eingetragen bei: Aktuell | 0

Trotz des starken Wachstums der digitalen Produkte gehören nach wie vor auch analoge Printprodukte zu den beliebtesten Werbeartikeln. Was wäre also, wenn wir die Digitalisierung und Web 4.0 mit den beliebten analogen Printprodukten kombinieren? Wenn wir vielseitige interaktive Printprodukte für unsere nächste Marketingstrategie einsetzen? Das wäre genial und das Beste daran ist: Es ist tatsächlich möglich. Und ein Megatrend in der Werbeartikelwelt. Das Zauberwort heißt “NFC”.

nfc

 

 

Innovative Highlights wie NFC-Tags – die ideale Verbindung von Web- und Printpodukten

Der Einsatz von den sogenannten NFC-Tags zählt zu den innovativsten Highlights der Branche.

Aber was genau verbirgt sich hinter „NFC“ (Near Field Communication) eigentlich?
Ganz einfach ausgedrückt – bedeutet es gedruckte Elektronik. Es handelt sich hierbei um einen Funkstandard, der zur drahtlosen Datenübertragung zwischen zwei Elementen genutzt wird. Zum Beispiel ein NFC-fähiges Smartphone (ab iphone 7) und einem NFC-Chip.

  • Neue Kreditkarten und Girocards sind mit Near Field Communication ausgestattet. Damit können Sie bezahlen, ohne die Karte aus der Hand geben zu müssen.
  • Es ist möglich, Daten von den NFC-Karten via Smartphone zu lesen.
  • Falls eine Karte gestohlen werden sollte, können Dritte damit lediglich kleine Summen ausgeben, bis die Karte gesperrt ist, da weder PIN noch Unterschrift fürs Bezahlen erforderlich sind. Sie haften dafür in der Regel nicht.

Es gibt Hersteller, von z. B. Kalendern und anderen Printprodukten, die programmierbare NFC-Tags (gedruckte elektronische Schaltkreise mit integriertem Microchip) in Printprodukte wie Kalender, Broschüren usw. integrieren. Dies ermöglicht eine ganz neue Form der Kommunikation mit Kunden.

Die NFC-Funktion ist in vielen neuen Generationen der Smartphones bereits ein fester Bestandteil des Betriebssystems. Das Auslesen des Chips ist damit deutlich sicherer, intuitiver und schneller als das Einlesen des QR-Codes über die Kamera. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass hier viele weitere Funktionen auf dem integrierten Speicherchip programmiert und genutzt werden können. Ganz individuell abgestimmt auf die Bedürfnisse Ihrer nächsten Marketingkampagne.

In welchen Werbeartikeln kommt der NFC-Tag Standard zum Einsatz?

Hier gibt es ein breites Spektrum an Möglichkeiten. Diese Technik kann in fast jedes Medium integriert werden.

Als Beispiel kämen hier Visitenkarten, Kalender, Notizbücher oder Verpackungen in Frage. Die Pharmabranche setzt den NFC-Tag Standard bereits in Verpackungen ein. Hier geht es um die Sicherung des hohen Standards, was mit dem NFC-Tag Standard möglich wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.